© Artur Fenzlau / Technisches Museum Wien bzw. © Erwin Jelinek Technisches Museum Wien